Psychotherapie für Jugendliche

Psychotherapie für Kinder (0 – 12 Jahre)

Das Kleinkind- und Kindesalter ist von vielen tiefgreifenden Veränderungen in der körperlichen und psychischen Entwicklung gekennzeichnet.
Diese sind äußerst störanfällig: Kinder geraten schnell aus dem Gleichgewicht.
Unwegbarkeiten oder Belastungen, wie zum Beispiel schwere körperliche Erkrankungen, familiäre oder soziale Konflikte, Trennung oder Verlust können gravierende seelische Nöte zur Folge haben.
Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut bin ich Ansprechpartner für entwicklungsspezifische Belange und die sensible Erlebenswelt von Kleinkindern und Kindern.

Psychische Auffälligkeiten im Kleinkind- und Kindesalter

Kleinkinder und Kinder zeigen ihre Notlage häufig nicht eindeutig, sondern häufig kaschiert: Stimmungsveränderungen, maßloses Schreien, Weinen oder Essen, übergroße und wiederholte Angst und Furcht, Ein- und Durchschlafstörungen, Sprach- und Sprechauffälligkeiten, aggressives und überbordend impulsives Verhalten, große Unruhe und übermäßige körperliche Aktivität, Niedergeschlagenheit oder lebensmüde Stimmungen und Äußerungen sind deutliche Indikatoren für ein seelisches Ungleichgewicht.
Sollten diese Schwierigkeiten über eine längere Zeit bestehen, ist fachkundige Hilfe angeraten um die weitere Entwicklung nicht zu gefährden.

Psychotherapie für Kinder und Familien

Kleinkinder und Kinder leben in Abhängigkeit von ihrem sozialen Umfeld: Kindeseltern, Geschwister, weitere Familienangehöre und ebenso Freunde, Schule, Vereine und weitere Bezugspersonen.
Die begleitende Psychotherapie von Bezugspersonen und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und Betroffenen aus dem sozialen Umfeld ist ein Garant für eine wirksame Psychotherapie. Durch fundiertes Wissen, u. a. in systemischer Familientherapie, erarbeite ich gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind gangbare Lösungswege.

Wissenschaftlich fundiertes Vorgehen

Durch stetige Fort- und Weiterbildungen bin ich bemüht, stets ein höchstmögliches Maß an methodischer Güte und fachlicher Qualität zu liefern. Durch eine umfangreiche Eingangs-, Begleit- und Abschlussdiagnostik bin ich versucht eine wirksame Behandlung sicherzustellen.

Zuletzt aktualisiert am 07.10.2019