Dennis Oesterwinter

Ausscheidungsstörungen

 

Zu den Ausscheidungsstörungen gehören willkürliches oder unwillkürliches Einnässen und Einkoten. Diese werden in der Fachsprache auch Enuresis oder Enkopresis genannt und es finden sich zahlreiche weitere Beschreibungen und Erscheinungsbilder.


Weiterlesen

Psychische und Verhaltensstörungen in Verbindung mit der sexuellen Orientierung und Entwicklung

 

Nicht selten sind Patienten auch von dem Wunsch erfüllt eine andere (als die eindeutig vorhandene) sexuelle Orientierung haben zu wollen (ichdystone Sexualorientierung). In manchen Fällen kann die sexuelle Orientierung auch zu Problemen bei der Aufnahme oder Aufrechterhaltung einer intim-sexuellen Beziehung führen (sexuelle Beziehungsstörung oder a. Sexualkonflikt).

 


Weiterlesen

Derealisations-
Depersonalisationssyndrom (-störung)

 

Die Patienten leiden unter dem Gefühl nicht wirklich, entfernt oder entfremdet zu sein, gar sich aufzulösen oder die Realität nicht als solche akzeptieren zu können (Gefühl der Unwirklichkeit). Die Gefühle der Entrücktheit von der Realität (Derealisation) und der Loslösung von der sonst intakten Selbstwahrnehmung als eine Einheit (Depersonalisation) sind nur schwer auszuhalten.

 


Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert am 07.10.2019